512 Seiten | Einzelband | "The Six-Gun Tarot" (Original) | Fantasy | 27.02.2015 | Papierverzierer Verlag | 14,95€ | Hier kaufen

Inhalt

Nevada, 1869: Am Rand der gnadenlosen Vierzigmeilenwüste liegt Golgotha, eine kleine Stadt, in der hinter verschlossenen Türen große Geheimnisse verborgen liegen. Der Sheriff trägt die Narben des Stricks am Hals und manche sagen, er sei ein toter Mann, dessen Zeit noch nicht gekommen ist. Golgotha ist der Ort, an dem sich die Gesegneten und die Verdammten sammeln. Schwärze flutet über die Welt und wenn der Sheriff und seine Leute sie nicht aufhalten, hat Golgotha seinen letzten Sonnenaufgang gesehen … und mit ihr die gesamte Schöpfung. Ein außergewöhnliches Abenteuer zwischen Western, Steampunk und Fantasy, das die Leben verschiedenster Persönlichkeiten auf einen gemeinsamen Kampf zuführt, dessen Wurzeln viel tiefer liegen, als sie sich vorstellen können.

weiterlesen & kommentieren


Hallo! Der Oktober endet bald und ich habe ein paar Neuzugänge gesammelt. Mitte Oktober bin ich durch einen Blogbeitrag von Julia (hier) auf BookBub gestoßen. Auf der Seite werden dir Deals für englische (!) E-Books von Amazon, Google, Apple und Kobo vorgeschlagen und einige sind sogar kostenlos. Immer auf Schnäppchenjagd habe ich auf dieser Seite also Tage verbracht, um kein Angebot zu verpassen, weswegen ich jetzt so einige E-Books neu habe.
Außerdem habe ich irgendwie eine riesen Bestellung auf Rebuy aufgegeben, oh Gott, ich habe noch nie so viele Bücher bestellt, haha. Es ist so einiges von meiner Wunschliste auf den SuB gewandert. Es waren ein paar seltsame Spontankäufe dabei, aber schauen wir mal.


weiterlesen & kommentieren


264 Seiten | Living Dead Love Story #1 | "Zombies Don't Cry"(Original) | Fantasy | 17.03.2016 | Papierverzierer Verlag | 13,95€ | Hier kaufen

Inhalt

Durch einen Blitzschlag wird Maddy zum Zombie. Gut, dass auch Zombies lieben können. Weniger gut, dass es auch böse Zombies gibt, gegen die ein Kampf entbrennt …

In der verschlafenen Kleinstadt Barracuda Bay führt Maddy Swift ein ganz normales Teenagerleben - sie mogelt sich zusammen mit ihrer besten Freundin so durch die Highschool und hofft, dass sich ihr neuer Mitschüler, der gut aussehende Stamp, einmal mit ihr verabredet. Als er das dann endlich tut, ändert sich auf einen Schlag ihr ganzes Leben.

Als sich Maddy in einer Regennacht hinausschleicht, um Stamp bei einer Party zu sehen, wird sie von einem Blitz getroffen und fällt in Ohnmacht. Als sie wieder aufwacht, ist sie zunächst glücklich, noch am Leben zu sein. Im Laufe der Zeit dämmert es ihr jedoch, dass sie zu dem geworden ist, was sie am meisten fürchtet: zu einer lebenden Toten, einer Untoten, einem Zombie.

So ganz ohne Herzschlag und Atem muss Maddy mit Hilfe ihrer neuen untoten Freunde Dane und Chloe nun erst lernen, als Zombie zu überleben. Doch dass sie für ihr neues Leben nach dem Leben dringend ein Umstyling benötigt, ist nur der Anfang all ihrer Probleme. Als an der Barracuda Bay High die Entscheidungsschlacht der drei Teenager gegen die Zerkers, die bösen Zombies ausbricht, muss Maddy ihre ganze Kraft zusammennehmen, um das zu schützen, was ihr am wichtigsten ist - als sie erkennt, was genau das überhaupt ist.

weiterlesen & kommentieren


416 Seiten | Einzelband | Fantasy | 11.03.2015 | Papierverzierer Verlag | 14,95€ | Hier kaufen

Inhalt

Als Hanna erfährt, dass sie als Haupterbin ihrer Oma eingesetzt wurde, ahnt sie noch nichts von einem uralten Vermächtnis und der dazugehörenden Chronik. Ihre Nachforschungen führen sie zurück ins Zeitalter der Hexenverbrennungen, in dem ihre Urahnin einst einen Kampf gewonnen und teuer bezahlt hat. Während Hanna Seite um Seite der mysteriösen Chronik entschlüsselt, plant ein alter Erzfeind seinen Rachefeldzug. Für Hanna beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.

weiterlesen & kommentieren


222 Seiten | Einzelband | Horror/ Dark Fantasy | 15.09.2016 | Papierverzierer Verlag | 14,95€ | Hier kaufen

Inhalt

Ein Serienkiller treibt in Louisiana sein Unwesen. Er überfällt Reisende und verschleppt sie in das Sumpfland des Atchafalaya Wildlife Refuge. Als Sues Familie in die Fänge des Killers gerät, muss sie mit ansehen, wie ihre Familie brutal ermordet wird. Sie selbst kann in ihrer Not gerade noch in die Sümpfe entkommen. Die Jagd auf den Serienkiller beginnt, dessen Morde mit einer Blutfehde zusammenhängen, die bis in die Zeit der amerikanischen Revolution zurückreicht. Doch in den Sümpfen lauert noch etwas weitaus Gefährlicheres als der Killer. Es ist kompromisslos, tödlich und absolut böse!


weiterlesen & kommentieren


466 Seiten | Einzelband | Horror | 05.09.2016 | Papierverzierer Verlag | 1,99€ | Hier kaufen

Inhalt

Willkommen in den Deadlands, wo verbitterte Revolverhelden auf verrückte Wissenschaftler und finstere, unirdische Gestalten treffen. Hier, wo das große Beben von 1868 Kalifornien in ein Labyrinth aus vom Meer durchfluteten Höhlen verwandelt hat, wo mit einer geheimnisvollen Substanz Namens »Geisterstein« viele wundersame Steampunk-Erfindungen angetrieben werden und wo die Kugeln blutvergießend durch die Luft pfeifen. In Ghostwalkers wird der Auftragskiller Grey Torrance wortwörtlich von seiner blutigen Vergangenheit verfolgt und landet in der heruntergekommenen Stadt Paradise Falls, wo er in den tödlichen Konflikt zwischen der belagerten Stadt und einem teuflisch brillanten Alchimisten gerät, der fortwährend schreckliche, neue Waffen baut … und eine kleine Armee aus Untoten.

weiterlesen & kommentieren


292 Seiten | Hell's Abyss #1 | Horror | 05.11.2015 | Papierverzierer Verlag | 13,95€ | Hier kaufen

Inhalt

Lucy ist der neue Star der New Yorker Undergroundszene. Sie ist jung, schön und verdammt tough. Nach einem Auftritt ihrer Band »Hell's Abyss« ändert sich jedoch alles. Rätselhafte Blackouts stoßen sie in einen Strudel voller Wahnsinn, Blut und Gewalt, aus dem es kein Entrinnen gibt. Aber was augenscheinlich nur als Mordserie beginnt, bedeutet vielleicht mehr als nur das Töten von Menschen.

weiterlesen & kommentieren



358 Seiten | Einzelband |Horror | 24.06.2016 | Papierverzierer Verlag | 1,99€ | Hier kaufen

Inhalt

Und plötzlich verliert sie die Kontrolle … Nur wer hat sie dann? 
Die Feiertage stehen vor der Tür und Dorothea Baecker hat genug davon, die Familie zu bewirten. In dem Ärger über ihren Mann verlässt sie das Haus und kommt erst zwei Wochen später zurück. 
Doch nichts ist mehr so, wie es einst wahr. Etwas Fremdartiges übernimmt die Kontrolle. Und selbst der Wunsch, sich das Leben zu nehmen, scheint für Dorothea unmöglich geworden zu sein. 
Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit und ein Kampf mit jenen Mächten, gegen die niemand etwas ausrichten kann.


weiterlesen & kommentieren


440 Seiten | Das Vermächtnis der Lovegroves #2 | "Whisper The Death" (Original) | Fantasy | 22.09.2016 | Papierverzierer Verlag | 4,99€ | Hier kaufen

** Es handelt sich um den 2. Teil einer Reihe, weswegen Spoiler für den vorherigen auftauchen können! **

Inhalt

Da Gretchen eine geborene Lovegrove ist und ihr damit sowohl das Aufbegehren gegen den Orden als auch die Fähigkeit, lange zuvor gesprochene Zaubersprüche hören zu können, in die Wiege gelegt wurden, wird jeder ihrer Schritte von einem Bewahrer beobachtet. Zwar glaubt sie, dass da etwas Wildes unter der offenbar eiskalten Oberfläche des Bewahrers schlummert, aber dennoch hält er sich strikt an die Regeln des Ordens. Gretchen versucht, sein Vertrauen zu gewinnen. Aber kann sie das schaffen? Und was noch viel wichtiger ist: Kann sie die Menschen, die sie liebt, vor einem schrecklichen Opfer bewahren?

weiterlesen & kommentieren


Hallo! Es ist so weit, "mein" Buch ist an der Reihe und ich habe einiges an Informationen für dich gesammelt, damit du auch gut bei dem Gewinnspiel teilnehmen kannst, weiteres dazu erfährst du weiter unten in meinem Beitrag.
Wie du vermutlich schon mitbekommen hast, behandle ich das Buch "Eiskalter Atem" von Alyxandra Harvey, welches den ersten Teil einer Reihe darstellt.

Das Buch handelt von Emma und ihren Cousinen, die Debütantinnen im 19. Jahrhundert in London sind, welches durch ein Mord an einer Debütantin erschüttert wird. Da Emma selbst unter Mordverdacht steht, versucht sie das Gegenteil zu beweisen und erfährt dabei einiges mehr über sich selbst und ihre Herkunft, als sie sich jemals hätte erträumen können.

Ich muss zugeben, dass ich historische Romane nicht gerne lese, ich kenne mich mit Zeiten vor 1998 (also mein Geburtsjahr) nicht aus und habe mich niemals mehr dafür interessiert. Im Geschichtsunterricht war ich eine Niete und auch sonst war das Interesse für andere Zeiten einfach niemals vorhanden. 

Ich kann mir denken, dass es einigen von euch ähnlich gehen könnte, weswegen ich mir dachte, ich erzähle euch, nachdem ich Emma vorgestellt habe, ein wenig zur Rolle der Frau im 19 Jahrhundert, damit es euch vielleicht ein wenig einfacher fällt, Emma zu verstehen. 

Steckbrief - Emma

Name: Emma Jane Day
Alter: 17 Jahre
Wohnort: London, im Jahr 1814
Haarfarbe: Rot
Familienstand: Ledig, lebt gemeinsam mit ihrem Vater, dem Earl (Grafen) Alphonse Day. Ihre Mutter, Theodorea Day, ist "krank" und lebt zurückgezogen, weswegen Emma ihr bisher erst drei Mal gegenüber stand.
Tagesablauf: Vor all den seltsamen Ereignissen war dieser natürlich noch ganz anders. Ihr Alltag wurde von Anstandsdamen, zu engen Schuhen und ungemütlichen Ballkleidern dominiert, während "alles, was auch nur ansatzweise Spaß machte, [...] ihr verboten [wurde]". Mittlerweile hat sich ihr Alltag einmal komplett auf den Kopf gestellt, aber auf Besuche von zahlreichen Bällen darf sie noch immer nicht verzichten.
Lieblingsgegenstand: Der alte Flakon ihrer Mutter, den sie als Glücksbringer immer bei sich hat, obwohl der drin enthaltene Duft nicht nach Emmas Geschmack ist.
Lieblingsbeschäftigung: Mit einer Dose Mandelkeksen und einem Glas Brombeermarmelade sich auf den Balkon zurückziehen und die Sterne beobachten. Schon als kleines Kind war sie von dem Sternhimmel fasziniert, weswegen sie fast alle Sternbilder kennt und ihren Balkon zu einer kleinen Sternwarte umgebaut hat. Unter den Sternen fühlt sie sich mehr zu Hause, als irgendwo anders.
Ziele: Geht es nach ihrem Vater und ihrer Tante: Heiraten und zwar so schnell wie möglich. Emma selbst möchte zunächst herausfinden, woher sie eigentlich wirklich kommt, wie sie in Verbindung mit dem Mord steht und was die Krankheit ihrer Mutter mit all dem zutun hat... und vielleicht möchte sie auch einen ganz bestimmten jungen Mann für sich haben.
Sonstige Charakterzüge: Emma selbst denkt, dass sie nicht in die Gesellschaft passt und auch gar nicht reinpassen will. Sie will weder als Debütantin auf Bälle gehen, noch ihre Kleider anziehen oder gar schon heiraten. Manchmal wünschte sie sich, kein Mauerblümchen zu sein und wenigstens ein wenig mehr Aufmerksamkeit von Jungs zu bekommen. Obwohl sie in Anwesenheit von Jungs vielleicht ein wenig zurückhaltender ist, kann sie sich gegenüber anderer ziemlich gut behaupte und nimmt auch selten ein Blatt vor den Mund. Häufig sagt sie Dinge, die von ihrer Anstandsdame vermutlich betadelt würden und auch sonst handelt sie gerne auf eigene Faust und weiß, wie sie sich an ihrem Vater und sonstigen Personen vorbei schleichen kann. Sie lässt sich nicht schnell aus der Bahn werfen oder unterkriegen und löst Probleme lieber selbst, als jemanden um Hilfe bitten zu müssen.


Die Frau im 19. Jahrhundert

Hochzeit & Familienleben
Mit der Vollendung des 14. Lebensjahres war ein Mädchen erwachsen und wurde in die Gesellschaft eingeführt. Ab dem Zeitpunkt wurde von ihr erwartet, Hausfrau, Gattin und Mutter zu sein und so schnell wie möglich zu heiraten. Das war auch ihr einziger Zweck in der Gesellschaft. In der Regel wählte der Vater einen Ehemann, was häufig als Kaufvertrag zwischen den Familien geregelt wurde, die Meinung der Braut selbst war unbedeutend.


Es war auch nicht selten, dass die Männer neben der Ehefrau noch eine Geliebte zu haben, es war eher ungewöhnlich, hatte man keine Mätresse.
Fanden Frauen keinen Partner mussten sie in ihren Familien, bei ihren Vätern oder Brüdern unterkommen, was die Familie häufig in Verruf brachte.
Die Kindererziehung wurde von adeligen und reichen Frauen häufig in die Hände von Gouvernanten und Hauslehrern gelegt, da das Familienleben für den oberen Stand von wenig Bedeutung war.

Arbeit
Bezahlte Arbeit durften Frauen nicht nachgehen und adelige Frauen erlernten gar keinen Beruf, viele entschieden sich dennoch Schriftstellerin zu werden, da dies die einzige Möglichkeit war, ihre Meinungen und Gefühle öffentlich preis zu geben.

Freizeit
Auch immer mit dabei war eine Anstandsdame, die den Mädchen beibrachte, sich vernünftig zu benehmen. Viele Aktivitäten waren ohne Anstandsdame nicht gestattet.
Wählen durften sie in Groß Britannien auch erst 1869.

Kleidung
Das Vorbild der Mode um 1800 war Griechenland. So wurden häufig lange Gewänder getragen mit weitem, viereckigem Ausschnitt und vielen Verzierungen. Es war üblich, Hüte zu tragen, so wie lange Handschuhe, Schultertücher, Fächer und Sonnenschirme.
Die Haare wurden dem Vorbild entsprechend frisiert, sodass viele Frauen die Haare in einem Knoten zurücksteckten, jedoch Locken auf die Stirn fallen ließen. Das wurde häufig mit Haarbändern oder Diademen kombiniert.

______________________________________________________________________________
Rezensionen zu "Eiskalter Atem":
______________________________________________________________________________

Wie bereits am Anfang und in dem Ankündigungspost erwähnt, gibt es bei diesem Special natürlich auch ein riesen Gewinnspiel.

Es geht um ein Kostümwettbewerb, jeden Tag wird ein neuer Charakter vorgestellt, du darfst dir einen aussuchen und dazu ein Kostüm anhand der Steckbriefe erstellen und ein Foto bis zum 6. November 2016 an Sophies E-Mail Adresse (sophieslittlebookcorner@gmx.de) schicken.

Du kannst einen der folgenden Preise gewinnen:
Platz 1: Alle Titel der Tour in Print, sofern nicht vorhanden: Als E-Book Wunschformat (mobi / epub / pdf) 
Platz 2: Alle Titel im E-Book Wunschformat (mobi / epub / pdf) 
Platz 3: Fünf ausgewählte Titel im E-Book Wunschformat

Hier findest du die Teilnahmebedingungen, die Gewinnspielbedingungen und alles noch einmal genauer erklärt.

Liebst, Lara


440 Seiten | Das Vermächtnis der Lovegroves #1 | "A Breath Of Frost" (Original) | Fantasy | 10.12.2014 | Papierverzierer Verlag | 14,95€ | Hier kaufen

Inhalt

Emma, Gretchen und Penelope, junge Debütantinnen der Londoner Gesellschaft des 19. Jahrhunderts, steht eine Zeit mit langweiligen Bällen, lästigen Knicksen und höflichen Konversationen bevor. Doch dann wird ein Mädchen unter mysteriösen Umständen ermordet und alle Hinweise deuten auf Emma hin. Als sie versucht, der Sache selbst auf den Grund zu gehen, findet sie mehr über sich und die gefährliche Wahrheit ihres Familienvermächtnisses heraus, als ihr lieb ist. Zudem bietet der attraktive und geheimnisvolle Cormac Fairfax an, ihr bei den Ermittlungen zu helfen. Aber kann sie ihm trauen?


weiterlesen & kommentieren


400 Seiten | Phoenix #3 | Fantasy/Dystopie | 01.10.2015 | Papierverzierer Verlag | 14,95€ | Hier kaufen
** Es handelt sich um den 3. Teil einer Reihe, weswegen vorherige gespoilert werden! **

Inhalt

Um die Menschen von der Schreckensherrschaft der Saiwalo zu befreien, hat Tavi hat alles geopfert - ihre Liebe, ihre Freunde und auch sich selbst unzählige Male. Ganz auf sich allein gestellt, kehrt sie nach Hamburg zurück und begegnet ihrer eigenen Vergangenheit. Im fulminanten Abschluss der Teslapunk-Trilogie stellt sie sich dem größten Feind dieses Planeten. Doch wie besiegt man einen Gegner, der so mächtig ist? Und wie kontrolliert man seine Gefühle, wenn man in der Lage ist, die gesamte Menschenwelt zu vernichten?


weiterlesen & kommentieren


472 Seiten | Phoenix #2 | Dystopie/Fantasy | 09.10.2014 | Papierverzierer Verlag | 14,95€ | Hier kaufen
** Es handelt sich um den 2. Teil einer Reihe, weswegen der vorherige gespoilert wird! **

Inhalt

Im Jahr 2034, genau 121 Jahre nach dem fehlgeschlagenen Experiment, flüchtet Tavi mit Leon vor einer totalitären Staatsmacht nach Paris. Eine Mordserie unter den Seelenlosen, die sich zu einem Untergrund zusammengeschlossen haben, zerrüttet die Gemeinschaft. Der eskalierende Krieg zwischen der Menschenrasse und den Seelenlosen wird jedoch nicht nur für die Phoenix zur Gefahr.


weiterlesen & kommentieren


400 Seiten | Phoenix #1 | Fantasy/Dystopie | 02.10.2013 | Papierverzierer Verlag | 14,95€ | Hier kaufen

Inhalt

Europa liegt nach einem fehlgeschlagenen Experiment im Jahr 1913 und diversen Kriegen mit Amerika in Trümmern. Mithilfe des damals führenden Wissenschaftlers Nicola Tesla bauten die Saiwalo, eine überirdische Macht, Europa langsam wieder auf. 120 Jahre später erschüttert eine Mordserie Hamburg, die sich niemand erklären kann. Leon, ein Anhänger der Saiwalo und Mitglied der Kontinentalarmee, wird auf die Fälle angesetzt und trifft bei seinen Ermittlungen auf die rätselhafte Tavi. Wer ist sie und wieso ist sie so fest von der Schuld der Saiwalo an den Morden überzeugt?

weiterlesen & kommentieren



Hallo! Nach ganzen ganzen 20 Monaten kommt endlich ein neuer Post in der Kategorie "Verfilmungen" und über einen Kinobesuch. Ich komme gerade aus dem Kino und habe mir sofort meinen Laptop geschnappt. Ich war mit meiner Freundin in dem Film "Nerve" und möchte gerne mit dir meine Eindrücke teilen. Vorabinfo: Ich habe das Buch zu diesem Zeitpunkt (noch) nicht gelesen!

Meine Erwartungen:

Den Trailer fand ich sehr ansprechend, ich wurde gleich mitgerissen und währenddessen dachte ich nur "Den muss ich sehen!". Ich liebe Emma Roberts über alles und nach dem Trailer wirkte es auf mich so, als sei der Film einerseits lustig, andererseits aber sehr spannend, packend und mitreißend.
Dass der Film FSK 12 ist, hat mich allerdings ein kleines bisschen ... na ja nicht abgeschreckt, aber ich hatte es anders erwartet.
Ich habe mir das Buch tatsächlich einen Tag vor dem Kinobesuch gekauft und habe es nicht einmal anfangen können, weswegen ich in dem Sinne nichts erwarten konnte.

Nach dem Trailer war das meine Erwartung: Entweder wird der Film obersuperduper mega toll oder ein riesen großer Flop.

Und so denke ich nach dem Kinobesuch:

weiterlesen & kommentieren





Meine Fantasien

Hallo! Ich habe in letzter Zeit ein wenig über meinen SuB (Stapel ungelesener Bücher) nachgedacht. Auf meinem nicht ganz so stapelig aussehendem Stapel befinden sich aktuell 38 Bücher, wobei ich noch einige E-Books habe, die ich häufig vergesse, aufzuzählen. Gehen wir also einfach mal von ungefähr 40 Büchern aus.
Wenn ich in Monatsrückblicken oder der SuB-Aktion von Anna, erwähne, dass mein SuB ungefähr 40 Bücher beträgt bekomme ich häufig Kommentare wie:

"Oh, das ist aber eine schöne Größe"
"Ich wünschte, mein SuB wäre auch kleiner"
"Dein SuB ist aber überschaubar"
"Du kannst froh sein, mit einem so kleinen SuB"
"Der wird bestimmt noch größer, pass auf!"
"Du hast aber viel gelesen, da wird sich dein SuB doch gefreut haben"

weiterlesen & kommentieren



324 Seiten | Reihe | Liebesroman | 05.07.2016 | Mainwunder Verlag | 13,99€ | Hier kaufen

Inhalt

Eine große Liebe und eine Achterbahnfahrt der Gefühle Die junge Studentin Valerie trifft auf den Investmentbanker und Womanizer Jason. Er entführt sie in die Welt des schönen Scheins und des Jetsets. Und sie verliebt sich in ihn. Die Autorin erzählt - emotional und schonungslos - die Geschichte von der zerstörerischen Kraft der Liebe und schildert, wie die Liebe zu einer anderen Person zur Sucht wird.


weiterlesen & kommentieren


448 Seiten | Teardrop #2 | "Waterfall" (Original) | Fantasy | 24.08.2015 | cbt Verlag | 17,99€ | Hier kaufen

Inhalt

Eureka kann die Welt retten. Doch dafür muss sie auf alles verzichten. Dank Eurekas Tränen hat sich der verlorene Kontinent Atlantis aus der Versenkung erhoben – und mit ihm sein durch und durch böser Herrscher, König Atlas. Jetzt ist Eureka die Einzige, die die Welt vor Tod und Zerstörung retten kann. Zusammen mit dem mysteriösen Ander macht sie sich auf eine atemberaubende Reise, um Solon zu finden – jenen rätselhaften, verschollenen Saathüter, der alle Antworten auf ihre Fragen kennt. Da kommt Eureka hinter ein Geheimnis, das sie vor eine folgenschwere Entscheidung stellt: Ist sie bereit, für den Sieg über Atlas alles aufzugeben – auch die Liebe?

weiterlesen & kommentieren


296 Seiten | Einzelband | Jugenthriller | 01.01.2015 | Arena Verlag | 12,99€ | Hier kaufen

Inhalt

Das wird der spannendste Sommer ihres Lebens: Sprachferien in Granada! Karla kann ihr Glück gar nicht fassen. Zusammen mit Naldo, dem charmanten Neffen ihrer Gastmutter, erkundet sie die Stadt. Im Schatten der glanzvollen Festung Alhambra belauscht Karla ein seltsames Gespräch zwischen zwei Frauen. In derselben Nacht wird eine der beiden, eine Nonne, ermordet aufgefunden. Als die Polizei Karla mit dem Phantombild der Täterin konfrontiert, traut sie ihren Augen nicht: Die Person auf dem Bild ist sie selbst. Wie kann das sein? Auf der Suche nach Antworten stoßen Karla und Naldo auf ein furchtbares Geheimnis. Ein grausames Verbrechen mit einem wahren Hintergrund - vor atemberaubender Kulisse.

weiterlesen & kommentieren




Hallo! Hach, ich bin ganz aufgeregt, weil ich es endlich ankündigen kann. In knapp zwei Wochen startet das Halloween Special vom Papierverzierer Verlag, bei dem ich mi dabei bin, meine erste Bloggeraktion!

Wir sind 13 Blogger, die 13 Bücher gelesen haben und ab dem 18.10. werden wir sie euch mitsamt Rezensionen, Steckbriefen und extra Beiträgen vorstellen. Und damit wären wir beim Part, der für dich interessant sein wird. Das Gewinnspiel!
Jeder der 13 Blogger hat ein Buch, das sozusagen "sein" Buch ist, dazu erstellt er zu einem Charakter einen Steckbrief und weitere Hintergrundinformationen zusammen und daraus stellt sich das Gewinnspiel zusammen:
Es wird ein Kostümwettbewerb geben! Du suchst dir einen Charakter aus und verkleidest dich, orientiert an den Steckbriefen. Genauere Informationen folgen noch.

weiterlesen & kommentieren


Leseplanung

Hallo! Der September ist vorbei, der Herbst ist jetzt endgültig da und ich habe diesen Monat wirklich so einiges vor...
Einerseits werde ich mit dir meine Leseliste vom September durchgehen, dann meine Leseliste für den Oktober planen und schließlich muss ich dir noch einige Informationen durchgeben.

"Dark Wonderland - Herzkönigin" von A.G. Howard
"Waterfall" von Lauren Kate Rezension folgt!
("Die erste Liebe [nach 19 vergeblichen Versuchen]" von John Green) Abgebrochen und nicht in Planung, es erneut zu versuchen! (Warum?- hier)

Endlich bin ich Waterfall los, puuh, das war ein Erlebnis. Die Rezension folgt. Und wie gesagt habe ich John Greens Buch leider abgebrochen, aber ich konnte mich einfach nach Monaten nicht davon überzeugen, es wirklich weiterzulesen. Aber trotzdem bin ich nicht unzufrieden mit dem Ergenbis der Liste.

weiterlesen & kommentieren


Monatsrückblick

Der September ist vorbei, mein Geburtsmonat ist angebrochen, juhu! Eigentlich hätte ich noch monatelang im Sommer leben können, aber mein Geburtstag ist im Oktober ein kleiner Lichtblick und dann steht ja auch schon Halloween vor der Tür, hach herrlich,, vielleicht bin ich ja doch ein kleines Herbstkind. Aber sehen wir mal, was sich im September alles angehäuft hat. Dafür, dass ich in den ersten zwei Wochen kaum gelesen habe, habe ich in den letzten beiden ordentlich reingehauen.

weiterlesen & kommentieren